wva_image.jpg

 

Wasseruntersuchung der öffentlichen Wasserversorgung

 

Nachstehend gibt die Marktgemeinde St. Georgen am Ybbsfelde folgende Untersuchungsergebnisse für das Trinkwasser der  Wasserversorgungsanlage St. Georgen/Y. bekannt. Die Unterssuchung wurde von der Fa. Höller OG an drei verschiedenen  Entnahmestellen (Ortsnetz St. Georgen, Krahof und Thalling) durchgeführt und wie folgt beurteilt:
„Das Wasser kann ohne Gefährdung der menschlichen Gesundheit getrunken oder verwendet werden (§ 3 TWV). Zur Aufrechterhaltung der Eignung des Wassers als Trinkwasser sind Maßnahmen erforderlich“.

 

Die Laboruntersuchung wurde von AGROLAB Austria GmbH, 4714 Meggenhofen durchgeführt.

 

Auftraggeber, Probe, Probenahme

 

Auftraggeber Marktgemeinde St. Georgen am Ybbsfelde
  Marktstraße 30
  3304 St. Georgen am Ybbsfelde
Probenbezeichnung Wasserversorgung St. Georgen am Ybbsfelde
Ort der Probenahme Netzentnahme
Analyse-Nr. 604670
Probenahme 05.04.2017
Probenahme durch Thomas Baumgartner, Fa. Höller OG
Ausstellungsdatum 14.04.2017

 

Ergebnisse chemisch-technische Wasseranalyse

 
Parameter Einheit Indikator-
Werte
Parameter-
Werte
Ergenis

Temperatur (Vor Ort) °C  25  -  12,8
Leitfähigkeit bei 20° C uS/cm 2500  -  609
pH-Wert bei Untersuchung ph  6,5-9,5  -  7,7
Gesamthärte °dH  >8,4  -  20,4
Carbonathärte °dH  -  -  16,1
Oxidierbarkeit mg O2/l 5  -  0,34
Magnesium mg/l  150  -  28,6
Natrium mg/l  200  -  12,4
Kalium mg/l  50  -  2,21
Nitrat mg/l  -  50  34,6
Nitrit mg/l  -  0,1  <0,01
Ammonium mg/l  0,5  -  <0,05
Mangan mg/l  0,05  -  <0,005
Eisen mg/l  0,2  -  <0,01
Sulfat mg/l  250  -  28,2
Chlorid mg/l  200  -  17,5
Calcium mg/l  400  -  98,8

 

 

Ergebnisse sensorische Prüfungen und hygienische Wasseranalyse

 

Parameter Ergebnis Parameterwert Indikatorwert
Färbung (vor Ort) farblos, klar, ohne Bodensatz  -  -
Geruch (vor Ort) geruchlos  -  -
Geschmack organoleptisch (vor Ort) geschmacklos  -  -
Koloniezahl (KBE/1ml) bei 22° C  2 -  100
Koloniezahl (KBE/1ml) bei 37° C  0 -  20
Coliforme Keime  0  -  0
Escherichia coli  0  0  -
Enterokokken  0  0  -

 

Vor Freigabe des Brunnens Doislau wurde das Wasser untersucht, um eine keimfreie Leitung zu gewährleisten. Hier finden Sie den Prüfbefund:

 

pruefbefund_doislau.pdf pruefbefund_doislau.pdf

 
NEWS
Achtung vor
Dämmerungseinbrüchen

mehr
Schöne Aussichten: ÖBB
Ticketautomaten können
künftig mehr

mehr
Stellenausschreibung
Raumpfleger/in in der Volksschule
mehr
VERANSTALTUNGEN
Missionssonntag
mehr
Vereinsstammtisch
mehr
Kameradschaftsbund-Ball
mehr
Gemeinden im Bezirk Amstetten
Google Bookmarks Twitter